WM-Party in Brückrachdorf hielt das ganze Dorf auf Trab

Wenn in Brückrachdorf das Dorffest gefeiert wird, dann spielt dabei immer ein Motto-Thema eine besondere Rolle. Diesmal war es – im Jahr der Fußball-WM – natürlich das Mannschaftsspiel mit dem runden Leder. Auf dem Bolzplatz neben dem Festgelände kämpften junge Mannschaften aus Brückrachdorf und den Nachbarorten um Triumph und Anerkennung.
Der Förderverein hatte sich wieder viel Mühe gegeben, es seinen Gästen aus nah und fern so angenehm wie möglich zu machen. Am Nachmittag startete das Fest mit Kaffee und Kuchen. Auf dem Spielplatz vergnügten sich die Kinder in der Hüpfburg, beim Kinderschminken, an den Spielgeräten oder bei der Tombola.
In Gruppen nahmen sie an der Dorfrallye teil. Hier galt es, kreuz und quer durch den Ort stromernd, Fragen zu beantworten und Rätsel zu lösen. Unter anderem war die Wassertemperatur des Holzbach zu erraten. Er war an diesem Tag, trotz hochsommerlicher Temperaturen, 16 Grad kühl.
Am Grill bereiteten zu der Zeit Dirk Hachenberg und seine Helfer die Speisen für den Abend vor. Ebenfalls an der Fußball-WM orientiert, hatten sie mit brasilianischem Temperament gewürzte Steaks und Würstchen auf den Grillrost gelegt, die bei den Gästen sehr gut ankamen.
Auf dem Bühnenwagen programmierte DJ Franky seine flotte Tanzmusik und schickte sie bis weit in die Nacht hinein auf die Lautsprecher, so dass den tanzenden Paaren nie langweilig wurde. Alle hatten ihren Spaß beim „Rio“krachdorfer WM-Fieber. Und wie zum krönenden Abschluss schaffte das deutsche Nationalteam dann ja auch noch den Weltmeistertitel. Die mentale Unterstützung aus Brückrachdorf hatte vielleicht ein wenig mitgeholfen.
Pressetext: Holger Kern
Link zum Originalbericht inkl. Fotos von Holger Kern
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.